Scooterzone

+
Ganz ohne Führerschein: Gas geben in der Scooterzone.

Ans Steuer und schon geht's los. Hier bewegen sich die Wagen eher im kultivierten Kreisverkehr. Führerscheinkontrollen gibt's keine, dafür eine Menge Spaß.

Auch Regeln der Straßenverkehrsordnung sind hier eher unwichtig. Nur das Fahrerlebnis zählt:

Gas geben und sich ein bisschen wie Schumacher fühlen. Schon flitzen die Elektroautos über die glatte polierte Fahrbahn.

Kleinere und großere Fahrfehler werden Anfängern wie Profis großzügig verziehen. Ein breit umlaufender Gummiring an den Wagen federt Rempler perfekt ab.

Lesen Sie auch:

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.