Armbrustschützenzelt: Impressionen aus dem Festzelt auf dem Oktoberfest

+
Armbrustschützenzelt: Impressionen aus dem Festzelt auf dem Oktoberfest

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest.

Der Name des Armbrustschützenzelts hat eine lange Tradition. Schon 1895 wurde ein erstes Zelt auf dem Oktoberfest aufgebaut, um neben der Bewirtung der Schützen auch Meisterschaften auszuschießen. Seit 1935 werden im Armbrustschützenzelt auch die deutschen Armbrust-Meisterschaften ausgeschossen.

Lesen Sie auch:

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

München beschließt höhere Umsatzpacht für Wiesn-Wirte: Besuch wird also noch teurer

München beschließt höhere Umsatzpacht für Wiesn-Wirte: Besuch wird also noch teurer

Nächstes Jahr soll’s bei den Reservierungen noch spontaner werden

Nächstes Jahr soll’s bei den Reservierungen noch spontaner werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.