Keine Qualm-Zone mehr

Hackerzelt: Raucherbereich muss schließen

+
Der Raucherbereich im Hackerzelt war völlig überfüllt und musste deshalb geschlossen werden.

München - Es ist eines der größten und beliebtesten Zelte auf der Wiesn: das Hackerzelt. Für Raucher gibt es jetzt allerdings schlechte Nachrichten. Der Qualm-Bereich musste dicht gemacht werden.

Wirt Toni Roiderer hatte heuer extra einen separaten Raucherbereich an der Nordseite gebaut. Am Samstag war die Zone, die im Hacker-Festzelt Platz für 100 Raucher bietet, jedoch schnell überfüllt. „Es ist sehr schade, aber aus Sicherheitsgründen mussten wir ihn dichtmachen“, sagt Roiderer. Bis auf Weiteres können die Gäste in der Zone nicht rauchen – Qualmen ist nur außerhalb des Zeltes möglich.

Lageplan: Alle Wiesn-Zelte im Überblick

Wo Wiesn-Besucher in den anderen Festzelten rauchen können, erfahren Sie hier.

tz

Lesen Sie auch:

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

München beschließt höhere Umsatzpacht für Wiesn-Wirte: Besuch wird also noch teurer

München beschließt höhere Umsatzpacht für Wiesn-Wirte: Besuch wird also noch teurer

Nächstes Jahr soll’s bei den Reservierungen noch spontaner werden

Nächstes Jahr soll’s bei den Reservierungen noch spontaner werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.