Wiesn-Madl-Bewerberin Melanie aus Pfaffenhofen

+
Melanie will das Wiesn-Madl 2009 werden.

Die 23-jährige Melanie aus Pfaffenhofen an der Ilm arbeitet als Industriekauffrau.

Die Hobbys von Melanie sind Kochen, Joggen und Musik.

Wiesn-Madl-Bewerberin Melanie

Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat
Wiesn-Madl oktoberfest
Melanie (23) wohnt in Pfaffenhofen an der Ilm. Die Industriekauffrau kocht gerne, geht joggen und liebt Musik. © privat

Lesen Sie auch:

tz-Wiesn-Madl 2018: Jetzt bewerben!

tz-Wiesn-Madl 2018: Jetzt bewerben!

tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!

tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!

Gib Strom, Nadine! Wiesn-Madl bekommt Elektro-Flitzer

Gib Strom, Nadine! Wiesn-Madl bekommt Elektro-Flitzer

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one day“!

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one day“!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.