Nach Gedenkfeier

Mann bieselt ans Oktoberfest-Denkmal

München - Diese Respektlosigkeit könnte ihn teuer zu stehen kommen: Ein Betrunkener (33) hat am Freitag an das Denkmal des Oktoberfestattentats uriniert - auf die frisch abgelegten Kränze.

Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr, urinierte ein 33-Jähriger an das Denkmal des Oktoberfestattentats vom 26.09.1980, das am Eingang der Theresienwiese errichtet wurde.

Am Mahnmal lagen noch die Kränze und Namensschilder der am gleichen Tag durchgeführten Gedenkfeier zum 34. Jahrestages des Oktoberfestattentates.

Beamte der Bereitschaftspolizei wurden von Zeugen auf die Handlung des Beschuldigten aufmerksam gemacht. Gegen den 33-Jährigen wird wegen des Verdachts der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener ermittelt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Lesen Sie auch:

Zum Nachmachen:  Schöne Dirndl-Frisuren fürs Oktoberfest und andere Volksfeste

Zum Nachmachen:  Schöne Dirndl-Frisuren fürs Oktoberfest und andere Volksfeste

Dieses Jahr gibt’s drei Damen-Wiesn: Und lädt Regine Sixt wieder ein?

Dieses Jahr gibt’s drei Damen-Wiesn: Und lädt Regine Sixt wieder ein?

Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren

Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren

Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los

Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.