Neue Diskussion: Sollen Wiesn-Zelte später öffnen?

München - Kampf dem „Morgengrauen“: Wiesn-Chef Dieter Reiter hat eine neue Diskussion um die Öffnungszeiten der Wiesn-Zelte angestoßen. Was Reiter vorschlägt:

Beamtensprache bringt mitunter recht interessante Wortschöpfungen hervor. Eine davon ist neueren Datums und wird von der Polizei benutzt. Sie heißt „Frühansteher“ und beschreibt das Phänomen, dass zumeist junge Menschen sich schon früh am Morgen vor einem Wiesnzelt drängeln, um dann auch rechtzeitig zum Bier zu kommen. Den Sicherheitsbehörden ist das Phänomen schon länger ein Dorn im Auge. Nun stößt auch der neue Wiesn-Chef, Wirtschaftsreferent Dieter Reiter (SPD), die Diskussion über die frühen – womöglich zu frühen – Öffnungszeiten der Bierzelte auf dem Oktoberfest an.

Das Problem ist eines der Wochenenden. Speziell an den Samstagen finden sich Jugendliche – oft nach einer durchgemachten Nacht – vor den Großzelten ein, um einen Platz zu bekommen. Um 9 Uhr dürfen die Großbetriebe ihre Pforten öffnen, oft tun sie dies aber schon um 8 Uhr, um den Druck vor den Zelten abzubauen.

So schön war die Wiesn 2011

Oktoberfest Wiesn 2011
Die schönsten, verrücktesten, lustigsten und beeindruckendsten Bilder von der Wiesn 2011. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Oberbürgermeister Christian Ude beim Anzapfen im Schottenhamel. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
7,5 Millionen Mass Bier wurden insgesamt getrunken. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Paulanerzelt bekam in diesem Jahr einen neuen Krug, der von innen beleuchtet ist. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Der traditionelle Einzug der Wiesn-Wirte. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Der traditionelle Einzug der Wiesn-Wirte. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Auch das Münchner Kindl ist dabei. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Wiesngäste stehen am Eröffnungstag schon am Vormittag vor den Zelten Schlange. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Wiesngäste stehen am Eröffnungstag schon am Vormittag vor den Zelten Schlange. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Ruhe vor dem Sturm! © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Wenn dann die Türen geöffnet werden... © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
... beginnt der Kampf um die Plätze. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Und dann wollen tausende Wiesngäste mit Bier versorgt werden. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die erste Mass ist heißbegehrt. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Da heisst es schleppen, schleppen, schleppen! © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Der Trachtenzug am ersten Sonntag fiel in diesem Jahr ins Wasser. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Der Trachtenzug am ersten Sonntag fiel in diesem Jahr ins Wasser. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die schönsten, verrücktesten, lustigsten und beeindruckendsten Bilder von der Wiesn 2011. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Gute Laune fehlte dennoch nicht. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Wiesn ist die größte Flirtbörse der Welt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Da geizen die Frauen auch nicht mit ihren Reizen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Da geizen die Frauen auch nicht mit ihren Reizen. © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Manchmal geht's auch sehr freizügig zu... © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Rund 500.000 Hendl werden auf der Wiesn gegessen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Knapp sieben Millionen Besucher wurden 2011 gezählt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Knapp sieben Millionen Besucher wurden 2011 gezählt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Bis Wiesn-Schluss zählte das Wiesn-Fundbüro rund 4.750 Fundstücke, darunter auch wieder ein Gebiss. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Nach dem verregneten Auftakt strahlte 143 Stunden die Sonne, dazu marschierte das Thermometer auf 24 Grad. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Bei Sonne pur macht auch eine Fahrt in der Achterbahn besonders viel Spaß. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Hier werden die Bierfässer im Schotthamel zum Anzapfen aufgestellt. © Haag
Oktoberfest Wiesn 2011
Insgesamt tranken die Festbesucher 7,5 Millionen Mass Bier © dapd
Oktoberfest Wiesn 2011
Manche Besucher schauten auch zu tief ins Glas. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Dann gab es hier eine Auszeit. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Hoch hinaus ging es wieder mit den Fahrgeschäften. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Hoch hinaus ging es wieder mit den Fahrgeschäften. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Hoch hinaus ging es wieder mit den Fahrgeschäften. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Das traditionelle Böllerschiessen an der Bavaria. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Jedes Jahr findet im Hippodrom ein Gottesdienst statt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Der Engel Aloisius wachte im Hofbäuzelt über die Gäste. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Wiesn-Herzerln dienen nicht nur für Liebesbotschaften... © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
... auch lustige Sprüche findet man darauf! © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
An den Schießständen gab es wieder Kuscheltiere und Rosen zu gewinnen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die schönsten, verrücktesten, lustigsten und beeindruckendsten Bilder von der Wiesn 2011. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Vor allem die Oide Wiesn entpuppte sich mit 600 000 Gästen als Besuchermagnet. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Im Festzelt Tradition wird ein Schuhplattler vorgeführt. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Im Volkssänger- und Musikantenzelt "Zur Schönheitsköniging" war täglich musikalisches Programm geboten. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Kult-Fahrgeschäft Calypso auf der Oidn Wiesn. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Lustig geht's auch beim Fässerrollen zu. © Schlaf
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Brauereirösser vom Löwenbräu. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Maßkrugklau: rund 226.000 Bierkrüge wurden den Souvenirjägern abgenommen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Theresienwiese aus der Vogelperspektive. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Und so sieht es bei Nacht aus. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Poller rund um die Theresienwiese. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Erstmals galt auf der Wiesn ein strenger Nichtraucherschutz. Deshalb wurden Raucherbereiche eingerichtet. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die schönsten, verrücktesten, lustigsten und beeindruckendsten Bilder von der Wiesn 2011. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Ungewöhnliche Schlafplätze werden während der Wiesn oft genutzt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Während dem größten Volksfest der Welt ist die Theresienwiese ein Lichtermeer. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Vor dieser Geisterbahn wurde so machner Besucher in Angst und Schrecken versetzt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Vor dieser Geisterbahn wurde so machner Besucher in Angst und Schrecken versetzt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Vor dieser Geisterbahn wurde so machner Besucher in Angst und Schrecken versetzt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
"Gipfeltreffen" auf der Wiesn: Ministerpräsident Horst Seehofer und sein Herausforderer für die Landtagswahl 2014 Christian Ude. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
"Gipfeltreffen" auf der Wiesn: Ministerpräsident Horst Seehofer und sein Herausforderer für die Landtagswahl 2014 Christian Ude. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Wiesn wird immer beliebter. Viele Zelte sind schon nachmittags geschlossen. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Vogelpfeiffer sorgen jedes Jahr für gute Stimmung. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Standkonzert der Wiesnwirte an der Bavaria. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Jedes einzelne der großen Festzelte hat seine eigenen Besonderheiten: Hier das Armbrustschützenzelt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Augustiner. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Bräurosl. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Fischer Vroni. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Hackerzelt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Hippodrom. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Hofbäuzelt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Käfers Wies'n Schänke. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Löwenbräuzelt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Die Ochsenbraterei. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Winzerer Fähndl von Paulaner. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Der Schottenhamel - hier zapft Oberbürgermeister Christian Ude am Eröffnungstag an. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das Schützenfestzelt. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Hatte nach 26 Jahren ihren letzten Auftritt als "Wiesn-Chefin": Tourismusamtdirektorin Gabriele Weishäupl. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Gabriele Weishäupl beim traditionellen Presserundgang vor Eröffnung der Wiesn. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Gabriele Weishäupl beid er Würstlverkostung. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Auf der Wiesnwache behalten die Beamten die Sicherheit im Blick. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das große Finale ist jedes Jahr emotionale - für Gäste wie für Angestellte. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Das große Finale ist jedes Jahr emotionale - für Gäste wie für Angestellte. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Und zum Abschluss noch ein paar Promis. © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Gina-Lisa Lohfink in der Käfer-Wiesnschänke © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Monika Gruber mit ihrer neuen Liebe Andreas Steinfatt © Sigi Jantz © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Claudia Roth im Schottenhamel-Festzelt. © ap
Oktoberfest Wiesn 2011
Stefan Effenberg mit Claudia in der Käfer-Wiesnschänke. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Lothar Matthäus mit Freundin Joanna Tuczynska in der Käfer-Wiesnschänke. © dpa
Oktoberfest Wiesn 2011
Lilly und Boris Becker im Hippodrom. © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Veronica Ferres im Hippodrom. © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Oliver Kahn mit Ehefrau Svenja in der Käfer-Wiesnschänke. © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Jürgen Drews und Frau Ramona © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Nikolai Valuev mit Jochi Sauerland und Viktoria Lauterbach im Hippodrom © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Zum Abschluss noch einige Fotos vom offiziellen Besuch des FC Bayern in der Käfer-Wiesnschänke: Mario Gomez und Freundin Silvia © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Franz Beckenbauer mit Ehefrau Heidi © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah © Jantz
Oktoberfest Wiesn 2011
Pfüa Gott und bis zum nächsten Jahr! © dapd

In einer Vorlage für den Stadtrat greift Referent Reiter nun die bereits vor Jahren diskutierte Thematik wieder auf. Mit späteren Öffnungszeiten, schreibt er, könnte erreicht werden, dass sich der Lieferverkehr und die Besuchermassen nicht mehr so ins Gehege kämen. Außerdem bestünde die Möglichkeit, dass die Zahl der alkoholisiert ankommenden Jugendlichen reduziert werden könnte. Ein Durchfeiern nämlich werde bei späterem Einlass unattraktiver.

Der Sprecher der Wiesn-Wirte, Toni Roiderer, hält von solchen Ideen nichts. „Wir sollten die Wiesn nicht tot-reglementieren“, wettert er. Und überhaupt sei das alles doch nur ein Phänomen der Samstage. Schon am Sonntag sei’s am Morgen ruhiger vor den Zelten. Unter der Woche sowieso. Da startet der Ausschank jedenfalls erst um 10 Uhr.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte Wirtschaftsreferent Reiter, dass er es gar nicht auf eine spätere Öffnung abgesehen habe. „Meine Meinung ist, dass wir es so lassen, wie es ist.“ Er wolle nur eine Diskussion im Stadtrat anstoßen – zu der es am morgigen Dienstag kommen könnte.

Wo Wiesn-Gäste ein Nickerchen machen

Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dapd
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dapd
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dapd
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dapd
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © Bodmer
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © Bodmer
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Bierleichen Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Bierleichen Oktoberfest
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © dpa
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Wiesn Hügel Bilder
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de
Oktoberfest Besucher schlafen
Auf der Wiesn fließt das Bier in Strömen. Dabei schaut der ein oder andere auch mal gerne zu tief ins Glas. Dann suchen sich die Wiesn-Besucher auch mal ungewöhnliche Schlafplätze. © partygaenger.de

Die langjährige Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl jedenfalls findet die früheren Öffnungszeiten am Wochenende mittlerweile nicht mehr so gut, obwohl sie sich einst für diese eingesetzt hatte. „Es hat uns das sogenannte Morgengrauen gebracht“, sagte Weishäupl im vergangenen Jahr im Interview mit unserer Zeitung. Und: „Das halte ich jetzt für einen Fehler. Aber ich kann es nicht rückgängig machen.“

Matthias Kristlbauer

Lesen Sie auch:

„Noch nie so schlimm wie heuer“: Lokalpolitiker mit drastischer Oktoberfest-Bilanz - Wirbel um „VIP-Parkplatz“ 

„Noch nie so schlimm wie heuer“: Lokalpolitiker mit drastischer Oktoberfest-Bilanz - Wirbel um „VIP-Parkplatz“ 

Kleinkind erobert ganzes Zelt auf dem Oktoberfest - Gänsehaut-Moment auf Video

Kleinkind erobert ganzes Zelt auf dem Oktoberfest - Gänsehaut-Moment auf Video

Wiesn-Besucher pinkelt mitten im Hofbräu-Zelt - eine Frau rutscht auf Pfütze aus

Wiesn-Besucher pinkelt mitten im Hofbräu-Zelt - eine Frau rutscht auf Pfütze aus

Zoff im Internet! Pinterest blockiert Bild von hübschen Dirndl-Damen

Zoff im Internet! Pinterest blockiert Bild von hübschen Dirndl-Damen

Kommentare