Tausende Gerichte am Tag

In der Wiesn-Küche: Köche im Dauerstress

oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
1 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Alexander Merkel und Violetta Tomic bereiten Vorspeisenbretter vor.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
2 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: "Hendl-Stopferin" Theresie Walisko stopft ein Hühnchen mit Gewürzen. Walisko lebt eigentlich in Polen und kommt seit 27 Jahren jedes Jahr zum Arbeiten in der Küche auf das Oktoberfest.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
3 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Ins Hendl kommt reichlich Petersilie.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
4 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Danach wird es mit einer geheimen Gewürzmischung bestreut.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
5 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: "Hendl-Spießer" Martin Walisko legt einen Spieß mit Hühnchen auf ein Regal.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
6 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Peter Bock nimmt Hühnchen aus dem Ofen.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
7 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Peter Bock wacht seit 30 Jahren über die Hendlbraterei der Küche.
oktoberfest-2015-wiesn-kueche-dpa
8 von 8
In der Wiesn-Küche des Hacker-Festzelts: Alexander Merkel bereitet Vorspeisenbretter vor.

München - Zwei Wochen Hochbetrieb: Tausende Gerichte gehen Tag für Tag in den Wiesn-Festzelten über die Tresen. Eine Herausforderung für die Küchen-Teams.

Im Hacker-Festzelt bereiten bis zu 50 Mitarbeiter täglich im Schichtbetrieb von morgens bis spät abends die Speisen zu. Für einen reibungslosen Anlauf muss jeder Handgriff sitzen. Die meisten Mitarbeiter sind schon seit etlichen Jahren dabei und bestens eingespielt.

dpa

Lesen Sie auch:

Trachten-Trends 2018: Was tragen wir heuer auf der Wiesn?

Trachten-Trends 2018: Was tragen wir heuer auf der Wiesn?

Warum das hier unsere liebsten Wiesn-Fotos 2017 waren, sehen Sie sofort

Warum das hier unsere liebsten Wiesn-Fotos 2017 waren, sehen Sie sofort

Die traurigen Reste der Wiesn 2017 - Ein Rundgang in Bildern

Die traurigen Reste der Wiesn 2017 - Ein Rundgang in Bildern

Servus, Oide Wiesn! So war der letzte Tag

Servus, Oide Wiesn! So war der letzte Tag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.