Noch ein Monat bis zum ersten Fassanstich

Werkeln für die Wiesn: Wir erklären den Aufbau des Paulaner Festzelts

Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
1 von 14
Damit die Festgäste später einen freien Blick auf die Bühne haben, muss Peter von Lieven (58) eine Art Empore bauen. Dabei ist Maßarbeit gefragt! 30 hölzerne Nagelbinder bilden das Gerüst, auf dem der Boden der Brauereibox ruht. Dabei ist Vorsicht geboten – und jede Menge Konzentration gefragt. Denn: „Vor ein paar Jahren“, erinnert sich von Lieven, „hat ein Mann bei der Montage zwei Finger verloren.“ Man darf nicht vergessen, so der Zimmerermeister weiter, „hier werden keine Fliegengewichte bewegt, sondern Tonnen – und davon mehrere am Tag.“
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
2 von 14
Er ist das Wahrzeichen des Zelts – und das seit über 100 Jahren! Der 25 Meter hohe Turm. Klar, dass der massige Quader jedes Jahr als Erstes steht – in der Regel zwei Wochen, nachdem die ersten Lkw-Ladungen Material auf der Theresienwiese angerollt sind. Für Festzelt-Wirtin Arabella Schörghuber ist der Turmbau jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes. Denn: „Sobald man den Masskrug über dem Gelände schweben sieht“, schwärmt die 52-Jährige, „weiß man: Jetzt geht’s langsam wirklich los.“
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
3 von 14
Zugegeben: Still sind sie nicht, die Örtchen auf der Wiesn. Aber dafür sind sie in der Regel erstaunlich sauber. Vor dem Paulaner Festzelt steht heuer sogar ein nigelnagelneuer Container. Übrigens: Auf dem gesamten 31 Hektar großen Festgelände gibt’s rund 1400 Toiletten, 42 davon sind behindertengerecht. Würde man allein die „Stehplätze“ aneinanderreihen, ergäbe das eine Strecke von einem Kilometer.
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
4 von 14
So ein Wiesn-Zelt ist eine hygienische Meisterleistung! Grund dafür sind unter anderem die quadratischen Schächte, die tief unter der Erde schlummern. Rund 40 Wasserzuläufe verstecken sich unter dem Zeltboden, um das Abwasser abzutransportieren und die Küche mit frischem Wasser zu versorgen. Damit die Ver- beziehungsweise Entsorgung reibungslos klappt, müssen die Leitungen regelmäßig gewartet werden. Übrigens: Das Kanalnetz der Stadt, durch das auch das Wiesn-Abwasser fließt, umfasst knapp 2000 Kilometer Rohr.
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
5 von 14
Im Paulaner Festzelt fließt das Bier in Strömen – und das ist in dem Fall sogar wirklich wörtlich gemeint! Schließlich verläuft unterhalb des Zeltbodens – in rund einem Meter Tiefe – eine Bierleitung. Die ist direkt an die Schänken angeschlossen. An jedem der elf Zapfhähne werden rund 15 Mass pro Minute gezapft. Das macht knapp 10.000 Mass in der Stunde! Damit der goldene Gerstensaft zum Wiesn-Start am 21. September auch ordentlich sprudeln kann, müssen die 260 Meter langen Leitungen vorher aber erst einmal gründlich gereinigt werden. Für die Anlagen-Techniker bedeutet das: runter ins Erdreich. Hinter dem Festzelt, vor den Augen der Feiernden verborgen, befindet sich das Herzstück der Konstruktion: der Technik-Container. Die gut sieben Meter lange Box verbindet die Biertanks mit der Ringleitung und sorgt für die ideale Temperatur. Herr der Ringleitung ist Uwe Daebel. Der 62-Jährige hat die Kon-struktion vor ein paar Jahren erfunden und seitdem an mehreren Orten installiert. So zum Beispiel auch in den Katakomben des Olympiastadions.
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
6 von 14
Wer am Zeltaufbau beteiligt ist, sollte vor allem eines sein: schwindelfrei. Schließlich werden die meisten Arbeiten in luftiger Höhe verrichtet. In der Küche zum Beispiel muss die Decke neu lackiert werden. Und auch die Querbalken brauchen einen neuen Anstrich. Sechs Meter ist Dennis Weber dafür mit einer gigantischen Scherenbühne nach oben gefahren. Immer mit dabei: ein Paar Handschuhe, eine Kappe und ein Mundschutz. Der schirmt den Maler vor herumwirbelnden Staubwolken und beißenden Gerüchen ab.
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
7 von 14
Wussten Sie, dass die Wiesn-Zelte jedes Jahr an derselben Stelle stehen? Auf den Millimeter genau! Das liegt daran, dass die Fundamente der Festhallen tief im Boden verankert sind – und dort das ganze Jahr über bleiben. Auf ihnen sitzen die hölzernen Pfeiler, die Stützkon-struktionen, auf denen wiederum die Zeltdächer ruhen. Um die Fundamente freizulegen, braucht es etwa vier Wochen. Danach beginnt der Zeltaufbau. Die Paulaner Festhalle ist stolze 72 Meter lang, ihre Spannweite beträgt 38 Meter. Das entspricht einer Boeing 737-800.
Wiesn-Aufbau im Winzerer Fähndl
8 von 14
Für die Festzelt-Wirtin Arabella Schörghuber (re.) und ihre Tochter Ramona (li.) ist der Wiesn-Aufbau jedes Jahr wieder magisch. Wenn die gigantische Halle in den Himmel wächst, wenn an jeder Ecke gewerkelt wird, dann ist sie fast schon greifbar, die Wiesn. Die, wie die Wirtinnen sagen, „schönste Zeit im Jahr“. Um den fleißigen Handwerkern die Zeit auf der Baustelle zu versüßen, bringt Ramona Pongratz regelmäßig ein paar Brotzeit-Brettl vorbei. Denn wie heißt es so schön: In der Ruhe liegt die Kraft – und davon braucht man auf der Wiesn ja bekanntlich jede Menge…

München rüstet sich für die fünfte Jahreszeit: die Wiesn. Noch werden die Zelte und deren Inneres für das größte Volksfest der Welt herausgeputzt. Wir waren im Paulaner Festzelt dabei.

München - Sie kennen diesen Moment doch sicherlich auch: Da geht man nichtsahnend an der Theresienwiese vorbei und plötzlich steht sie wieder da - eine Kleinstadt mitten in der Großstadt. Aber: Was aus der Ferne betrachtet spielend leicht ausschaut, ist in Wahrheit ein echter Kraftakt. Denn: Bis die erste Mass Wiesn-Bier aus dem Zapfhahn sprudelt, ist Maßarbeit gefragt, an jeder Ecke! Wir durften den fleißigen Handwerkern im Paulaner Festzelt beim Werkeln über die Schulter schauen und staunen. Staunen Sie mit!

Sarah Brenner

Wir zeigen Ihnen, wie Sie am einfachsten und bequemsten zur Wiesn anreisen können. Mittlerweile ist auch bekannt, wie der Wiesn-Festkrug in diesem Jahr aussieht.

Rubriklistenbild: © Achim Frank Schmidt

Lesen Sie auch:

Oktoberfest 2020 München Wiesn-Plakat: Stimmen Sie für ihren Favoriten

Oktoberfest 2020 München Wiesn-Plakat: Stimmen Sie für ihren Favoriten

Oktoberfest 2019: Die Promi-Bilder vom Freitag auf der Wiesn 

Oktoberfest 2019: Die Promi-Bilder vom Freitag auf der Wiesn 

Wiesn by Night: So traumhaft ist das Oktoberfest in der Nacht

Wiesn by Night: So traumhaft ist das Oktoberfest in der Nacht

Augustiner-Chefin empfängt Promis zum Wiesndosenschießen

Augustiner-Chefin empfängt Promis zum Wiesndosenschießen

Kommentare