Wiesn-Polizei erwischt Dealer

Schüler bietet Security-Mann Haschisch an

+
Ein junger Münchner hat ausgerechnet einem Security-Mann Haschisch andrehen wollen.

München - Ein 19-jähriger Schüler wollte ausgerechnet einem Security-Mann in einem Wiesn-Festzelt sein Haschisch andrehen. Diese Aktion ging gründlich schief für den jungen Mann.

Vielleicht hatte der junge Münchner einfach ein paar Mass zuviel, als er einem Security-Mann am Sonntag gegen 19 Uhr in einem Festzelt Haschisch anbot. Der Ordner hielt den 19-jährigen Schüler mit einem Kollegen fest.

Die Poizeibeamten stellten schließlich bei dem jungen Mann vier Päckchen Haschisch mit einer Gesamtmenge von ungefähr 19 Gramm sicher. Der Münchner hatte den Polizeiangaben zufolge außerdem ein Messer dabei.

Nach einer polizeilichen Sachbearbeitung wurde der 19-Jährige wieder entlassen.  

mm

Lesen Sie auch:

Wiesn 2018: Die offiziellen Preislisten sind da - wo kostet die Mass wie viel?

Wiesn 2018: Die offiziellen Preislisten sind da - wo kostet die Mass wie viel?

„Kultur-Fuchzgerl“ für Oide Wiesn - Wer profitiert von den 50 Cent eigentlich? 

„Kultur-Fuchzgerl“ für Oide Wiesn - Wer profitiert von den 50 Cent eigentlich? 

Münchner Paartherapeutin: So übersteht eure Liebe die Wiesn und andere Volksfeste

Münchner Paartherapeutin: So übersteht eure Liebe die Wiesn und andere Volksfeste

Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?

Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.