1. Oktoberfest
  2. Wiesn-News

„Solidaritätsgeste“ wegen Corona: Lauterbach äußert Wiesn-Wunsch, nachdem schon tagelang gefeiert wird

Erstellt:

Von: Miriam Haberhauer

Kommentare

Gesundheitsministers Lauterbach will das Oktoberfest meiden. Er forderte stattdessen ein kostenloses Corona-Testangebot an den Eingängen zum Festgelände.

München – Die erste Wiesn-Woche neigt sich dem Ende zu. Tausende Besucher strömten bereits zum größten Oktoberfest der Welt nach München. Auch einige prominente Gesichter waren zu sehen.

Oktoberfest 2022: Lauterbach fordert kostenlose Corona-Tests

Anders als sein Politiker-Kollege und Ministerpräsident Markus Söder, der schon vor dem Anstich seinen Besuch ohne Maske angekündigt hatte, wird Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) der Wiesn dieses Jahr aber wohl fernbleiben. Er sei zwar eingeladen gewesen, wie er gegenüber der PNP äußerte, lehnte aber ab.

„Wenn jedem am Eingang ein Test angeboten worden wäre, hätte ich mir das vielleicht noch überlegt“, so der Minister. Überhaupt hätte er sich ein kostenloses Corona-Testangebot auf dem Oktoberfest gewünscht: „Ich finde: Wenn man fast 15 Euro für eine Mass Bier verlangt, dann kann man den Besuchern auch einen kostenlosen Test anbieten.“

Gesundheitsminister sieht Deutschland „besser vorbereitet auf den Winter“

„Es wäre eine Solidaritätsgeste gewesen, die über Deutschland hinaus wahrgenommen worden wäre“, erklärte Lauterbach seinen Wunsch. Die Corona-Inzidenz der Stadt München war zuletzt weiter steigend. Aktuell liegt sie bei 273,8, vor einer Woche waren es noch 199,4 Fälle auf 100.000 Einwohner im Sieben-Tage-Schnitt gewesen. In den letzten sieben Tagen wurden 4073 positiv getestete Fälle gemeldet.

Auch ohne Testangebot rechnet der nicht unumstrittene Virologe Alexander Kekulé nicht mit einer „anhaltenden Weiterverbreitung in der sonstigen Bevölkerung“ durch die Münchner Wiesn. (dpa/mlh)

Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nix mehr zur Wiesn 2022 verpassen!

Kommentare