Am Feiertag auf der Wiesn

Zwei Männer zeigen Hitlergruß und werden festgenommen

München - Zweimal Hitlergruß, zweimal Festnahme: Zwei Männern, 31 und 26 Jahre alt, bescherte ihr ungebührliches Verhalten am Freitag einen Besuch auf der Wiesnwache.

Am Freitagabend gegen 19.10 Uhr befand sich ein 31-Jähriger mit einer Besuchergruppe vor dem Festbüro des Oktoberfestes. Als eine Einsatzgruppe der Polizei an den Personen vorbei ging, hob der 31-Jährige den Arm zum Hitlergruß und rief laut „A.C.A.B.“. Daraufhin wurde er von der Polizei festgenommen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen des Zeigens verfassungswidriger Zeichen und Beleidigung.

Wenig später, gegen 19.45 Uhr, stieg ein 26-jähriger Russe am Haupteingang zur Wiesn auf einen Poller und zeigte mit seiner Hand den Hitlergruß. Ein Wiesnbesucher sah das und schubste ihn vom Poller. Daraufhin wurde der 26-Jährige von der herbeigerufenen Polizei vorläufig festgenommen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Lesen Sie auch:

Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?

Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.